Kontakt

Zahnersatz Singen

Müssen Zähne ersetzt werden, spielen sowohl die Funktion als auch die Ästhetik eine große Rolle. Mit Ihren „neuen Zähnen“ sollten Sie sorglos zubeißen können – und sie sollten sich optisch möglichst nicht von Ihren echten Zähnen unterscheiden. Zudem muss sich Zahnersatz perfekt in Ihren Zusammenbiss einfügen, damit keine Probleme im Kiefergelenk entstehen.

Platzhalter Smile 3D

Kronen, Brücken, Prothesen – ein Überblick:

  • Mit einer Krone ersetzen wir die natürliche Zahnkrone, wenn diese so stark geschädigt ist, dass sie nicht mehr mit einer Füllung, einem Inlay oder einer Teilkrone wiederhergestellt werden kann. Die Krone wird wie eine „Kappe“ auf den abgeschliffenen Zahn aufgesetzt und befestigt.
  • Eine Brücke schließt eine Lücke in einer Zahnreihe, die durch einen oder mehrere vollständig fehlende Zähne entstanden ist. Sie wird an den benachbarten Zähnen (Pfeilerzähne) oder auf Implantaten befestigt.
  • Mit Teilprothesen schließen wir größere Lücken, für die eine Brücke nicht mehr ausreicht. Es gibt verschiedene Befestigungsmöglichkeiten, z. B. Teleskop- oder Klammerprothesen.
  • Vollprothesen kommen im zahnlosen Kiefer zum Einsatz. Herkömmliche Versorgungen halten nur durch Saugkräfte und Haftcremes im Kiefer, während implantatgetragene Vollprothesen deutlich mehr Sicherheit bieten.

Vorteil Vollkeramik

Für Kronen und Brücken, aber auch für Inlays und Veneers empfehlen wir vollkeramische Versorgungen, denn diese wirken besonders natürlich. Anders als Verblendkeramik haben sie kein Metallgerüst – dies ist ein großer Vorteil für die Ästhetik, da die natürliche Zahnsubstanz mit ihrer leichten Transparenz täuschend echt nachgebildet wird. Zudem ist Vollkeramik sehr gut verträglich (biokompatibel), da sie gänzlich metallfrei ist.

Ratgeber Zähne - Zahnersatz

Zahnersatz

Mehr über die verschiedenen Arten von Zahnersatz erfahren Sie im Ratgeber Zähne.