Kontakt

Wurzelbehandlung Singen

Wenn Bakterien ins Innere des Zahns eindringen – durch eine tiefe Karies oder einen Riss nach einem Unfall – entzündet sich das Zahnmark („Zahnnerv“), das sich dort in den Wurzelkanälen befindet, und stirbt schließlich ab. Um den Zahn erhalten zu können und ein Übergreifen der Entzündung auf den Kieferknochen zu verhindern, ist eine Wurzelkanalbehandlung erforderlich.

Platzhalter Smile 3D

Bei der Wurzelkanalbehandlung verschaffen wir uns über die Zahnkrone einen Zugang zum Wurzelkanalsystem. Wir erfassen die Anzahl und Lage der Kanäle, entfernen Bakterien und erkranktes Gewebe daraus, desinfizieren die Kanäle und verschließen sie mit einem bakteriendichten Material. Anschließend kann der Zahn mit einem Inlay oder einer Krone wiederaufgebaut werden.

OP-Mikroskop: deutlich höhere Chance auf Zahnerhalt

Wegen des kleinen Durchmessers der Wurzelkanäle, ihrer feinen Strukturen, Verzweigungen und Krümmungen ist bei der Wurzelkanalbehandlung größte Sorgfalt erforderlich. Deshalb nutzen wir die starke Vergrößerung unseres OP-Mikroskops, um die Details besser erkennen und präziser arbeiten zu können. Ihr Vorteil: Behandlungsqualität und Erfolgsprognose – und somit Ihre Chance auf Zahnerhalt – sind signifikant höher als bei Behandlungen ohne Mikroskop.

Des Weiteren kommt ein elektrisches Messgerät zum Einsatz, mit dem wir die exakte Länge der Wurzelkanäle erfassen. Nur so können wir sie vollständig bis in die Wurzelspitze hinein reinigen. Mit flexiblen maschinell betriebenen Instrumenten reinigen wir die Kanäle besonders effizient und schonend.

Ratgeber Zähne - Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung

Mehr über die Wurzelkanalbehandlung erfahren Sie im Ratgeber Zähne.